Menschenrechtsverein


Sprungmarken

Menschenrechtsverein für Migranten e.V.
Aktuelles-500

Aktuelle Meldungen

27. Februar 2019

Internationale Juristenvereinigung und Menschenrechtsorganisationen besorgt über Verfolgung von Rechtsanwälten im Iran

Rechtsanwälte, die sich menschenrechtlich engagieren oder politische Gefangene verteidigen, werden im Iran durch willkürliche Festnahmen und langjährige Haftstrafen an der Ausübung ihres Berufes gehindert. Damit verletzt das Teheraner Regime die weltweit geltenden UN-Grundprinzipien, nach denen Anwälte das Recht haben, ihrer Arbeit nachzugehen, ohne Einschüchterungen, Verfolgung oder staatliche Eingriffe fürchten zu müssen.
Weiterlesen ..

23. Februar 2019

Christenverfolgung im Iran: Neue Verhaftungen

Im ganzen Iran dauern die Verhaftungen von Christen an. Allein wegen ihres Glaubens werden sie beschuldigt, die Staatssicherheit zu gefährden. Menschenrechtler appellieren an die Weltgemeinschaft, sich für die verfolgten Christen im Iran einzusetzen.
Weiterlesen ..

21. Februar 2019

Lehrer-Proteste im Iran: Gegen Unterdrückung und soziale Ungerechtigkeit

Im Iran haben Lehrerinnen und Lehrer erneut für angemessene Gehälter und gegen Unterdrückung, Meinungskontrolle und Diskriminierung in iranischen Bildungseinrichtungen demonstriert. Dies war der vierte landesweite Lehrer-Protest seit Mai 2018.
Weiterlesen ..

19. Februar 2019

Iran: Verfolgung von Menschenrechtsanwälten dauert an

Mehrere Rechtsanwälte wurden im Iran zu langen Haftstrafen verurteilt, weil sie Menschenrechtsverletzungen öffentlich gemacht und friedliche Demonstranten, Bürgerrechtler oder Umweltschützer verteidigt haben.
Weiterlesen ..

16. Februar 2019

Teheran: Inhaftierter Mediziner in Lebensgefahr

Der Gesundheitszustand des iranischen Wissenschaftlers Ahmadreza Djalali verschlechtert sich lebensbedrohlich. Er wurde im Iran zum Tode verurteilt, weil er sich geweigert hatte, für den iranischen Geheimdienst zu spionieren.
Weiterlesen ..

14. Februar 2019

Kundgebung in Paris: Exiliraner und Menschenrechtler fordern Freiheit und Demokratie für den Iran

Nein zur Diktatur! Menschenrechtsverletzungen, Hinrichtungen und Terror stoppen! Aufruf zu Solidarität mit den Bürgerprotesten für Freiheit im Iran.
Weiterlesen ..

11. Februar 2019

Islamistische Diktatur im Iran: 40 Jahre brutale Unterdrückung und Lügen

Reporter ohne Grenzen: "Wir können endlich nachweisen, dass das iranische Regime über Jahrzehnte die Weltöffentlichkeit belogen hat. Wir wissen jetzt, dass es hunderte Journalisten und tausende politische Gefangene inhaftiert und viele von ihnen gefoltert und ermordet hat. Über Jahrzehnte hat die iranische Regierung sie auf perfide und unbarmherzige Weise für ihre Überzeugungen oder ihre unabhängige Berichterstattung verfolgt".
Weiterlesen ..

08. Februar 2019

Drohende Todesstrafe: Prozess gegen Umweltschützer im Iran hat begonnen

Repression gegen friedliche Umweltschützer: Nach 12 Monaten unrechtmäßiger Gefangenschaft und Folter werden acht Umweltschützer nun wegen angeblicher "Gefährdung der Staatssicherheit und Spionage" vor ein Revolutionsgericht gestellt.
Weiterlesen ..

05. Februar 2019

Iran: Bürgerrechtlerin und Gewerkschafter in Foltergefahr

Die Bürgerrechtlerin Sepideh Gholian und der Gewerkschafter Esmail Bakhshi wurden im Iran erneut verhaftet - eine Vergeltungsmaßnahme dafür, dass sie offen über die Folter gesprochen hatten, der sie während ihrer Haft im November und Dezember 2018 ausgesetzt waren.
Weiterlesen ..

02. Februar 2019

Iran: Menschenrechtsverteidiger zu hohen Haftstrafen verurteilt

Die neuen Hafturteile sind Teil einer verschärften Verfolgungskampagne gegen Menschenrechtler im Iran, mit der das Teheraner Regime versucht, die Bevölkerung einzuschüchtern und weitere Proteste zu verhindern.
Weiterlesen ..

Unternavigation

Diese Rubrik hat mehrere Unterseiten.

Seite « 1 2 3 4 5 6 7 8 »


Protest-Reporter-ohne-Grenzen-190 Islamistische Diktatur im Iran: 40 Jahre brutale Unterdrückung und Lügen weiterlesen

Bayani-80 Verfolgung von Umweltschützern im Iran: Drohende Todesstrafe weiterlesen

Nein zur Todesstrafe Todesstrafe gegen Minderjährige im Iran: Drohende Hinrichtungen stoppen! weiterlesen

sotoudeh-80-3 Nasrin Sotoudeh soll mit 38 Jahren Haft und 148 Peitschenhieben bestraft werden! Weltweite Proteste weiterlesen

tn.Verfolgung-80 Iran: Verhaftungswelle gegen Christen dauert an weiterlesen

UNEP-80 UN-Umwelt-organisation besorgt über Verfolgung von Umweltschützern im Iran weiterlesen

un-hr-80 UN-Experten: Die Verurteilung von Nasrin Sotoudeh im Iran ist willkürlich und unrechtmäßig weiterlesen

EU-parl-80 EU-Parlament fordert Freilassung von Nasrin Sotoudeh und anderen Menschenrechts-verteidigern im Iran weiterlesen

Ahmadreza-Djalali-80 Berlin: Hochschulrekto-renkonferenz setzt sich für im Iran inhaftierten Wissenschaftler ein weiterlesen

0319-Lehrer-Streik-Iran-190 Zivilcourage gegen Unterdrückung: Erneute Lehrer-Streiks im Iran weiterlesen


Sprungmarken