Menschenrechtsverein


Sprungmarken

Menschenrechtsverein für Migranten e.V.
200318-Berlin-500-2
Menschenrechtsverteidiger schützen!

Iran: Gefangene Menschenrechts-verteidigerin in Lebensgefahr

Nach einem langen Hungerstreik aus Protest gegen unmenschliche Haftbedingungen hat sich der Gesundheitszustand der Gefangenen Golrokh Ebrahimi Iraee so verschlechtert, dass sie bewusstlos in ein Teheraner Krankenhaus gebracht werden musste.

mehr Informationen

Menschenrechtsverletzungen

Iran: Erneute Regime-Gewalt gegen friedliche Bürgerproteste

Im Iran protestieren die Menschen weiter mit Großdemonstrationen gegen die Politik des Teheraner Regimes und die Unterdrückung. Regime-Gardisten gingen auch im April gewaltsam gegen die friedlichen Demonstranten vor. Hunderte Menschen wurden verhaftet.

mehr Informationen

Aktuelles
24. April 2018

Iran: Erneute Regime-Gewalt gegen friedliche Bürgerproteste

Im Iran protestieren die Menschen weiter mit Großdemonstrationen gegen die Politik des Teheraner Regimes und die Unterdrückung. Regime-Gardisten gingen auch im April gewaltsam gegen die friedlichen Demonstranten vor. Hunderte Menschen wurden verhaftet. Menschenrechtler rufen die Weltgemeinschaft auf, sich für die Freilassung der Gefangenen einzusetzen und das Recht der iranischen Bevölkerung auf Versammlungs-, Meinungs- und Redefreiheit zu verteidigen.

22. April 2018

Menschenrechtsarbeit hat Erfolg: Unrechtmäßig inhaftierter Lehrer im Iran freigelassen

Im Iran und weltweit haben sich Menschenrechtler und Lehrer für die Freilassung des Lehrers Mohammad Habibi eingesetzt, der allein wegen seines Engagements für soziale Gerechtigkeit inhaftiert war.

20. April 2018

Amnesty-Bericht 2017: Über die Hälfte der weltweit erfassten Hinrichtungen fand im Iran statt

Das Teheraner Regime stellt sich dem weltweiten Trend zur Abschaffung der Todesstrafe weiter entgegen. Unter den Hinrichtungsopfern im Iran waren auch Minderjährige.

18. April 2018

EU verlängert Sanktionen wegen Menschenrechtsverletzungen im Iran

Wegen anhaltender schwerer Verstöße gegen die Menschenrechte hat die Europäische Union ihre Sanktionen gegen das Teheraner Regime nun zum siebten Mal verlängert. Auch das Exportverbot für Güter zur Unterdrückung und Überwachung der Bevölkerung bleibt bestehen.

16. April 2018

Iran: Gefangene Menschenrechtsverteidigerin in Lebensgefahr

Nach einem langen Hungerstreik aus Protest gegen unmenschliche Haftbedingungen hat sich der Gesundheitszustand der Gefangenen Golrokh Ebrahimi Iraee so verschlechtert, dass sie bewusstlos in ein Teheraner Krankenhaus gebracht werden musste.


Weitere Meldungen ..



Spendenaufruf-80 Iran: Menschenrechte verteidigen! Hinrichtungen stoppen! zum Spendenaufruf

habibi-80 Unrechtmäßig inhaftierter Lehrer im Iran freigelassen weiterlesen

Nein zur Todesstrafe Amnesty-Bericht 2017: Über die Hälfte der weltweit erfassten Hinrichtungen fand im Iran statt weiterlesen

christenverfolgung-80t-2 Iran: Repressalien gegen christliche Gefangene weiterlesen

naz-80 Britische Stiftungs-mitarbeiterin seit zwei Jahren unrechtmäßig im Iran inhaftiert weiterlesen

EU-Flaggen-80 EU verlängert Sanktionen wegen Menschenrechts-verletzungen im Iran weiterlesen


Sprungmarken