Menschenrechtsverein


Sprungmarken

Menschenrechtsverein für Migranten e.V.
300618-Paris-500-2
Menschenrechtsarbeit hat Erfolg

Menschenrechtsverteidiger im Iran brauchen Schutz und Hilfe

Erfolgreiche Protestkampagne: Frauenrechtlerin im Iran freigelassen

mehr Informationen

Gewalt gegen Frauen im Iran stoppen!  Verfolgung von Frauenrechtlerinnen beenden! Nasrin Sotoudeh freilassen!

mehr Informationen

Frauenrechte verteidigen!

Iran: Zunehmende Repressalien gegen Frauenrechtlerinnen

Frauenrechtlerinnen im Iran sind Schikanen, Gewalt und Inhaftierungen ausgesetzt. Initiativen, die sich für Frauenrechte, Menschenrechte oder soziale Gerechtigkeit einsetzen, werden kriminalisiert. Den festgenommenen Frauen drohen Gefängnis- und Prügelstrafen.

mehr Informationen

Aktuelles
22. Juni 2019

Brüssel: Großkundgebung für Menschenrechte im Iran

Exiliraner und Menschenrechtler rufen die Europäische Union auf, die beispiellose Repression im Iran zu verurteilen und sich wirksam für die Freilassung all jener einzusetzen, die allein aufgrund dessen in Haft sind, weil sie von ihren Rechten auf freie Meinungsäußerung, Versammlungs- oder Religionsfreiheit Gebrauch gemacht haben.

18. Juni 2019

Iran: Inhaftierten Journalisten wird medizinische Hilfe verweigert

Der Iran gehört zu den Ländern, wo die Presse- und Informationsfreiheit am schlimmsten verletzt wird. Unter dem Vorwand der nationalen Sicherheit werden Journalisten verfolgt, um eine unabhängige Berichterstattung über die Vorgänge im Land zu verhindern.

14. Juni 2019

Iran: Zunehmende Repressalien gegen Frauenrechtlerinnen

Im Iran sind Frauenrechtlerinnen Schikanen, Gewalt und Inhaftierungen ausgesetzt. Initiativen, die sich für Frauenrechte, Menschenrechte oder soziale Gerechtigkeit einsetzen, werden kriminalisiert. Den festgenommenen Frauen drohen Gefängnis- und Prügelstrafen.

11. Juni 2019

Repression im Iran: Rechtsanwalt zu 30 Jahren Haft und 111 Peitschenhieben verurteilt

Die Verfolgung von menschenrechtlich engagierten Rechtsanwälten im Iran nimmt zu. Ein Revolutionsgericht in Teheran hat den Anwalt Amirsalar Davoodi zu drei Jahrzehnten Haft verurteilt, weil er der Rechtsbeistand von politischen Gefangenen war und im Internet über Menschenrechtsverletzungen im Iran berichtet hat.

07. Juni 2019

Menschenrechtskampagne von Rechtsanwälten in Europa: Nasrin Sotoudeh freilassen!

In ganz Europa setzen sich Menschenrechtler und Anwaltsvereinigungen für die iranische Rechtsanwältin Nasrin Sotoudeh ein, die allein wegen ihres menschenrechtlichen Engagements zu fast vier Jahrzehnten Haft verurteilt wurde.


Weitere Meldungen ..



Spendenaufruf-80 Iran: Menschenrechte verteidigen! Hinrichtungen stoppen! zum Spendenaufruf

sotoudeh-80 Weltweite Menschenrechts-kampagne: Nasrin Sotoudeh freilassen! weiterlesen

150619-Brüssel-190 Brüssel: Großkundgebung für Menschenrechte im Iran weiterlesen

Sanaz-Allahyari-80 Iran: Inhaftierten Journalisten wird medizinische Hilfe verweigert weiterlesen

Davoodi-80 Menschenrechtlich engagierter Rechtsanwalt zu 30 Jahren Haft und 111 Peitschen-hieben verurteilt weiterlesen

Vida-Movahedi-80 Erfolgreiche Protestkampagne: Frauenrechtlerin im Iran freigelassen weiterlesen

christenverfolgung-80t-3 Ehepaar im Iran wegen seines Glaubens zu Haftstrafen verurteilt weiterlesen


Sprungmarken