Menschenrechtsverein


Sprungmarken

Menschenrechtsverein für Migranten e.V.
Mai 2009 – Informationsstand und Ausstellung des Menschenrechtsvereins beim Deutschen Evangelischen Kirchentag in Bremen

Petition: Dringender Appell an den UN-Generalsekretär

Bitte unterstützen Sie unseren Aufruf, indem Sie die unten stehende Petition unterzeichnen.

Tragen Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse ein und drücken Sie den Button 'Abschicken'.

Dringender Appell zum Schutz der Menschenrechte im Iran

Gewalt gegen friedliche Demonstranten stoppen! Gefangene freilassen! Meinungsfreiheit verteidigen!

Petition-150

an Herrn UN-Generalsekretär António Guterres

Sehr geehrter Herr Generalsekretär,

im Januar 2018 haben die Menschen im Iran mit großem Mut für Freiheit und soziale Gerechtigkeit demonstriert. Mit friedlichen und legitimen Protesten forderten zehntausende Bürgerinnen und Bürger in über 100 iranischen Städten Menschenrechte und Demokratie für ihr Land.

Das Teheraner Regime reagierte mit Gewalt und Unterdrückung auf die Bürgerdemonstrationen. Es wurden paramilitärische Milizen und militärische Truppen mobilisiert, um die Proteste niederzuschlagen. Inzwischen wird berichtet, dass mehr als 50 Demonstranten bei der Niederschlagung der Proteste getötet wurden.

Im ganzen Land dauern willkürliche Massenverhaftungen an. Berichte sprechen von mehreren Tausend Verhaftungen seit Anfang Januar. Die festgenommenen Demonstranten, darunter viele Studenten und Menschenrechtsaktivisten, werden in Foltergefängnisse gesperrt, wo sie keinen Zugang zu Rechtsanwälten oder Familienangehörigen haben. Berichte häufen sich, nach denen gefangene Demonstranten in der Haft zu Tode gequält wurden. Den Festgenommenen droht wegen sog. „staatsfeindlicher Aktivitäten“ die Todesstrafe.

Wir appellieren an Sie, sich mit allem Nachdruck für die Menschenrechte der Bevölkerung im Iran einzusetzen. Die UNO muss wirksame Maßnahmen ergreifen, damit die Gewalt gegen friedliche Demonstranten und Gefangene aufhört. Die Verantwortlichen für die Tötung von Demonstranten und Gefangenen müssen zur Rechenschaft gezogen werden. Das Recht der Menschen im Iran auf Versammlungs-, Meinungs- und Redefreiheit muss verteidigt werden. Alle, die wegen ihrer Teilnahme an den Demonstrationen verhaftet wurden, müssen sofort freigelassen werden.

Hier können Sie die Petition unterzeichnen

captcha


Spendenaufruf-80 Iran: Menschenrechte verteidigen! Hinrichtungen stoppen! zum Spendenaufruf

ai-80-3 Die brutale Unterdrückung der Bürgerproteste im Iran muss aufhören! weiterlesen

Studenten-Haft-80 Anhaltende Massen-verhaftungen und weitere Todesfälle in Gefängnissen weiterlesen

ohchr-80 UN-Menschen-rechtsexperten: Rechte der Demonstranten im Iran müssen respektiert werden! weiterlesen


Sprungmarken