Menschenrechtsverein


Sprungmarken

Menschenrechtsverein für Migranten e.V.
Protest-500-3
Menschenrechte verteidigen!

Für soziale Gerechtigkeit und Meinungsfreiheit: Landesweite Lehrer-Proteste im Iran

Im November haben Lehrerinnen und Lehrer im Iran mit Arbeitsniederlegungen gegen den Machtmissbrauch und die Unterdrückung protestiert und die Freilassung von inhaftierten Kollegen gefordert. Zahlreiche Lehrer sind im Iran wegen ihres menschenrechtlichen und gewerkschaftlichen Engagements in Haft.

mehr Informationen

Dringender Spendenaufruf

Iran: Hinrichtungen stoppen! Menschenrechte verteidigen!

Mutige Bürgerproteste und Menschenrechtsarbeit haben Erfolg

Im Iran protestieren immer mehr Menschen gegen die grausame Hinrichtungspraxis des Regimes und fordern die Abschaffung der Todesstrafe. Sie appellieren an uns alle, sie bei ihrem Einsatz gegen die Todesstrafe zu unterstützen.

mehr Informationen

Aktuelles
10. Dezember 2018

Internationaler Tag der Menschenrechte: Menschenrechtsverteidiger im Iran brauchen Schutz

Die Menschen, die im Iran verfolgt werden, weil sie sich gegen die Unterdrückung stellen und Menschenrechte verteidigen, brauchen den Schutz und die Unterstützung der internationalen Gemeinschaft.

08. Dezember 2018

Bildungsinternationale ruft zum Einsatz für verhaftete Lehrer im Iran auf

Der Lehrer-Gewerkschaftsbund Bildungsinternationale macht darauf aufmerksam, dass Lehrkräfte im Iran nach friedlichen Protesten und Streiks zunehmend Opfer von Repressalien und Verfolgungsmaßnahmen werden.

06. Dezember 2018

UN-Experten: Verteidiger von Frauenrechten im Iran freilassen!

Im Iran sind zahlreiche Menschenrechtsverteidiger und Anwälte zu Unrecht in Gefangenschaft, weil sie sich für Frauenrechte engagieren und Proteste gegen die Zwangsverschleierung unterstützen. Fünf Experten der UNO fordern ihre Freilassung und den Schutz ihrer Rechte.

03. Dezember 2018

Iran: Ärzte protestieren für die Freilassung des Menschenrechtsverteidigers Farhad Meysami

Der Teheraner Mediziner und Publizist Farhad Meysami ist allein wegen seines friedlichen Einsatzes für Menschenrechte in Haft. Sein Gesundheitszustand hat sich erheblich verschlechtert.

28. November 2018

Menschenrechtsbeauftragte der Bundesregierung begrüßt Freilassung des iranischen Rechtsanwalts Soltani

Auch die Stadt Nürnberg, die Abdolfattah Soltani im Jahre 2009 für sein vorbildliches Eintreten für die Menschenrechte mit dem Menschenrechtspreis ausgezeichnet hatte, äußerte ihre Genugtuung über die Freilassung.


Weitere Meldungen ..



Spendenaufruf-80 Iran: Menschenrechte verteidigen! Hinrichtungen stoppen! zum Spendenaufruf

soltani-80-2 Im Iran wurde die Freilassung des Rechtsanwalts Abdolfattah Soltani erreicht     weiterlesen

firouzi-80t Christlichem Gefangenen wird medizinische Versorgung verweigert weiterlesen

Menschenrechte-80-2 Internationaler    Tag der Menschenrechte: Menschenrechts-verteidiger im Iran brauchen Schutz weiterlesen

un-80 UN-Experten: Verteidiger von Frauenrechten im Iran freilassen! weiterlesen

EI-80 Lehrer-Gewerk-schaftsbund fordert Freilassung von inhaftierten Lehrern im Iran weiterlesen

Najafi-80 Rechtsanwalt wegen seines Einsatzes für die Menschenrechte inhaftiert weiterlesen


Sprungmarken