Menschenrechtsverein


Sprungmarken

Menschenrechtsverein für Migranten e.V.
Aktuelles-500

Aktuelle Meldungen

14. Mai 2021

Iran: Zunehmende Verfolgung der Religionsgemeinschaft der Bahai

Menschenrechtler fordern ein Ende der Unterdrückungsmaßnahmen gegen die Glaubensgemeinschaft der Bahai im Iran. Das Teheraner Regime verletzt systematisch das Menschenrecht auf Religionsfreiheit.
Weiterlesen ..

11. Mai 2021

150 renommierte Menschenrechtsexperten fordern Rechenschaft für den Massenmord an politischen Gefangenen im Iran

Die Massenhinrichtungen von politischen Gefangenen im Iran im Jahre 1988 gelten als Verbrechen gegen die Menschlichkeit. Namhafte Persönlichkeiten aus Politik und Gesellschaft, darunter 45 ehemalige Mandatsträgerinnen und -Träger der Vereinten Nationen und weltweit angesehene Juristen, rufen die UNO auf, diese Verbrechen zu untersuchen und das Teheraner Regime nach dem internationalen Völkerstrafrecht zur Verantwortung zu ziehen.
Weiterlesen ..

07. Mai 2021

Christenverfolgung im Iran: Neue Verhaftungen und Gefängnisstrafen

Laut dem Weltverfolgungsindex 2021 gehört das Teheraner Regime zu den 10 schlimmsten Christenverfolgern der Welt. Immer wieder werden Christen im Iran allein wegen ihres Glaubens zu Haftstrafen verurteilt.
Weiterlesen ..

04. Mai 2021

Iran: Politische Gefangene mit zusätzlicher Haft bestraft

Repressalien gegen die Menschenrechtsverteidigerin Golrokh Ebrahimi-Iraee: Nach ihrer Zwangsverlegung in ein Provinzgefängnis wurde ihre Gefangenschaft um ein weiteres Jahr verlängert.
Weiterlesen ..

01. Mai 2021

Studenten seit über 12 Monaten willkürlich im Teheraner Evin-Gefängnis festgehalten

Mit Repressalien und Inhaftierungen versuchen die Machthaber im Iran, regimekritische Studenten einzuschüchtern, um weitere Proteste gegen die Diktatur zu verhindern. Menschenrechtler fordern die sofortige Freilassung aller Studentinnen und Studenten, die allein wegen ihres Einsatzes für Demokratie und Menschenrechte in Haft sind.
Weiterlesen ..

28. April 2021

Iran: Hinrichtungen als Unterdrückungsinstrument

Laut dem Jahresbericht von Amnesty International zur Anwendung der Todesstrafe war das Teheraner Regime in Jahre 2020 für die meisten der weltweit registrierten Hinrichtungen verantwortlich.
Weiterlesen ..

24. April 2021

Reporter ohne Grenzen: Rangliste der Pressefreiheit 2021

Reporter ohne Grenzen zur Repression unter dem Teheraner Regime: "Der Iran bestätigte mit der weltweit ersten staatlichen Hinrichtung eines Journalisten seit 30 Jahren seine Stellung als einer der schlimmsten Unterdrücker der Pressefreiheit."
Weiterlesen ..

19. April 2021

Wegen schwerer Menschenrechtsverletzungen: EU weitet Sanktionen gegen Teheraner Regime aus

Menschenrechtsarbeit hat Erfolg: Die Europäische Union verhängt Strafmaßnahmen gegen acht Regime-Funktionäre und drei iranische Gefängnisse, die maßgeblich an der blutigen Niederschlagung der Bürgerproteste im November 2019 beteiligt waren. Dazu gehört der Oberkommandeur der iranischen Revolutionsgarden, dem die EU den Einsatz von tödlicher Gewalt gegen unbewaffnete Demonstranten und andere Zivilisten vorwirft.
Weiterlesen ..

15. April 2021

Amnesty International Report 2020/21: Schwerste Menschenrechtsverletzungen im Iran

Amnesty International zieht im Jahresbericht für 2020 eine schockierende Bilanz der Menschenrechtslage im Iran: "Die Todesstrafe wurde zunehmend als Instrument der politischen Unterdrückung von Demonstrierenden, Andersdenkenden und Angehörigen von Minderheiten eingesetzt."
Weiterlesen ..

12. April 2021

Entsetzen über Schicksal von Ahmadreza Djalali in iranischer Einzelhaft

Die deutsche Hochschulrektorenkonferenz und die schwedische Rektorenkonferenz fordern die sofortige Freilassung des schwedisch-iranischen Mediziners Dr. Ahmadreza Djalali. Der Wissenschaftler wird seit 2016 zu Unrecht im Teheraner Evin-Gefängnis festgehalten.
Weiterlesen ..

Unternavigation

Diese Rubrik hat mehrere Unterseiten.

Seite « 1 2 3 4 5 6 7 8 »


0821-st-190-2 Internationale Kampagne: Regime im Iran wegen Völkerrechtsver-brechen zur Verantwortung ziehen! weiterlesen

100821-Schweden-190 Wegen Massenhinrichtungen im Iran: Prozess gegen Funktionär des Teheraner Regimes hat in Schweden begonnen weiterlesen

akbari-monfared-80 Iran: Politische Gefangene misshandelt, weil sie Wahrheit und Gerechtigkeit fordert weiterlesen

Ashoori-80 Iran: Verschlimmerung der Christen-verfolgung ist zu befürchten weiterlesen

Nein zur Todesstrafe Iran: Grausame Hinrichtung eines Gefangenen, der als Minderjähriger zum Tode verurteilt wurde weiterlesen

0921-Nobelpreisträger 80 Nobelpreisträger fordern Untersu-chung der Völker-rechtsverbrechen des Teheraner Regimes weiterlesen

RSF-80 RSF begrüßt den Strafprozess gegen einen iranischen Regime-Funktionär in Schweden weiterlesen

Naderi-80 Ehemaliger politischer Gefangener berichtet über Folter im Iran weiterlesen

evin-80 Neue Belege für Folter im Teheraner Evin-Gefängnis weiterlesen


Sprungmarken