Menschenrechtsverein


Sprungmarken

Menschenrechtsverein für Migranten e.V.
Aktuelles-500

Aktuelle Meldungen

29. Oktober 2018

Iran: Inhaftierten Umweltschützern droht Todesstrafe

Repression gegen friedliche Umweltschützer: Verfolgung, unrechtmäßige Inhaftierungen und Anklagen wegen angeblicher "Gefährdung der Staatsicherheit".
Weiterlesen ..

24. Oktober 2018

Iran: Repressalien gegen Menschenrechtsanwältin Nasrin Sotoudeh und ihre Familie

Nasrin Sotoudeh ist seit Monaten in Teheran in Haft, weil sie sich für Menschenrechte einsetzt. Durch Besuchsverbote und Schikanen wird sie daran gehindert, ihre Kinder zu sehen. Ihr Ehemann, der ebenfalls festgenommen wurde, wurde nun wegen angeblicher "Gefährdung der Staatssicherheit" angeklagt.
Weiterlesen ..

20. Oktober 2018

Landesweiter Lehrer-Streik im Iran: Zivilcourage gegen Unterdrückung

Im Iran haben Lehrerinnen und Lehrer mit landesweiten Arbeitsniederlegungen für soziale Gerechtigkeit und gegen Unterdrückung und Meinungskontrolle in Bildungseinrichtungen protestiert. Sie forderten die Freilassung von inhaftierten Kollegen und warfen dem Teheraner Regime Machtmissbrauch, Inkompetenz und Korruption vor.
Weiterlesen ..

18. Oktober 2018

Christenverfolgung im Iran: Haftstrafen und Misshandlungen im Gefängnis

Die Verfolgungskampagne des islamistischen Regimes im Iran, die sich besonders gegen Christen muslimischer Herkunft richtet, dauert an.
Weiterlesen ..

15. Oktober 2018

Iran: Inhaftiertem Lehrer wird medizinische Hilfe verweigert

Der Berufsschullehrer Mohammad Habibi wurde in Teheran wegen seines menschenrechtlichen Engagements zu zehneinhalb Jahren Haft verurteilt. Amnesty International fordert, dass er freigelassen wird und umgehend die fachärztliche Behandlung erhält, die er dringend benötigt.
Weiterlesen ..

12. Oktober 2018

UN-Menschenrechtskommissarin verurteilt Hinrichtung im Iran

Michelle Bachelet äußerte sich tief bestürzt über die Hinrichtung der jungen Iranerin Zeinab Sekaanvand, die als Minderjährige zum Tode verurteilt worden war. Das Teheraner Regime missachtet und verletzt mit seiner Hinrichtungspraxis die international gültigen Rechte von Kindern.
Weiterlesen ..

10. Oktober 2018

Welttag gegen die Todesstrafe 2018: Schluss mit den Hinrichtungen im Iran!

Die Todesstrafe ist eine grausame und unmenschliche Strafe, die gegen das Grundrecht des Menschen auf Leben und Würde verstößt. Wir setzen uns für den sofortigen Hinrichtungsstopp und die Abschaffung der Todesstrafe im Iran ein.
Weiterlesen ..

08. Oktober 2018

UNO-Generalsekretär: Hinrichtungen von Minderjährigen im Iran stoppen!

In seinem neuen Bericht dokumentiert UNO-Generalsekretär António Guterres anhaltende schwere Menschenrechtsverletzungen unter dem Teheraner Regime. Er beklagt, dass im Iran weiter Minderjährige zum Tode verurteilt und hingerichtet werden, obwohl dies nach internationalem Recht verboten ist.
Weiterlesen ..

05. Oktober 2018

Menschenrechtsbeauftragte der Bundesregierung fordert Ende der Hinrichtungspraxis im Iran

Bärbel Kofler: "Die Bundesregierung lehnt, wie die Europäische Union insgesamt, die Todesstrafe unter allen Umständen ab. In Iran wurden im Jahr 2018 bereits mindestens vier zum Tatzeitpunkt minderjährige Personen hingerichtet, und zahlreiche weitere befinden sich im Todestrakt. Diese Hinrichtungspraxis muss aufhören."
Weiterlesen ..

03. Oktober 2018

Teheraner Regime beharrt auf der Todesstrafe gegen Minderjährige: Junge Frau im Iran hingerichtet

Zeinab Sekaanvand wurde mit 15 verheiratet. Als sie 17 war, wurde sie verhaftet, dann zum Tode verurteilt, und mit 24 wurde sie hingerichtet. Weltweit haben Menschenrechtler diese grausame und nach internationalem Recht verbotene Hinrichtung verurteilt.
Weiterlesen ..

Unternavigation

Diese Rubrik hat mehrere Unterseiten.

Seite « 1 2 3 4 5 6 7 8 »


Protest-Reporter-ohne-Grenzen-190 Islamistische Diktatur im Iran: 40 Jahre brutale Unterdrückung und Lügen weiterlesen

Bayani-80 Verfolgung von Umweltschützern im Iran: Drohende Todesstrafe weiterlesen

Nein zur Todesstrafe Todesstrafe gegen Minderjährige im Iran: Drohende Hinrichtungen stoppen! weiterlesen

sotoudeh-80-3 Nasrin Sotoudeh soll mit 38 Jahren Haft und 148 Peitschenhieben bestraft werden! Weltweite Proteste weiterlesen

tn.Verfolgung-80 Iran: Verhaftungswelle gegen Christen dauert an weiterlesen

UNEP-80 UN-Umwelt-organisation besorgt über Verfolgung von Umweltschützern im Iran weiterlesen

un-hr-80 UN-Experten: Die Verurteilung von Nasrin Sotoudeh im Iran ist willkürlich und unrechtmäßig weiterlesen

EU-parl-80 EU-Parlament fordert Freilassung von Nasrin Sotoudeh und anderen Menschenrechts-verteidigern im Iran weiterlesen

Ahmadreza-Djalali-80 Berlin: Hochschulrekto-renkonferenz setzt sich für im Iran inhaftierten Wissenschaftler ein weiterlesen

0319-Lehrer-Streik-Iran-190 Zivilcourage gegen Unterdrückung: Erneute Lehrer-Streiks im Iran weiterlesen


Sprungmarken